https://www.naturparke-steiermark.at/medien/Schwarzensee-Raffalt_copy1.jpghttps://www.naturparke-steiermark.at/medien/Teichalmsee-Almenlandbuero.jpghttps://www.naturparke-steiermark.at/medien/Muerzer-Oberland_c_Josef-Moritz.jpghttps://www.naturparke-steiermark.at/medien/Herbststimmung_c_Naturpark-Suedsteiermark_copy1.jpghttps://www.naturparke-steiermark.at/medien/Poellauer-Tal_c_Schweighofer_copy1.jpghttps://www.naturparke-steiermark.at/medien/Ruine-Gallenstein_c_Hollinger_copy1.jpg

Die 7 Naturparke der Steiermark -
Landschaften voller Leben

7 Naturparke zählt die Steiermark: Almenland, Mürzer Oberland, Pöllauer Tal, Steirische Eisenwurzen, Sölktäler, Südsteiermark und Zirbitzkogel-Grebenzen.
Sie repräsentieren charakteristische und ökologisch wertvolle Kulturlandschaften wie artenreiche Weinberge, Almen, waldreiche Teich- und Fluss-Gebiete oder Streuobst-Hügellandschaften und haben sich dem bewussten Miteinander von Mensch und Natur verpflichtet.
Die Steiermärkische Landesregierung hat sie unter besonderen Schutz gestellt und mit dem Prädikat „Naturpark“ ausgezeichnet.

Naturpark Mürzer Oberland, Foto Herbert Paier

Schützen durch Nützen: Naturparke sorgen für gesunde Lebensräume – für Pflanzen, Tiere, und Menschen. Nicht das „Aussperren“ des Menschen, sondern das bestmögliche Integrieren des Menschen in einen Kreislauf nach dem Muster der Natur ist das Ziel der Naturparke.

Zum Beispiel bewahren Schafe und Kühe die Almen vor Verwaldung und liefern hochwertige Rohstoffe für die breite Palette der Naturpark-Spezialitäten, die längst Eingang in die Spitzengastronomie gefunden haben.

Ähnliches gilt für die mehr als 70 zertifizierten Naturpark-Partner (Gastgeber), die vom Erholungswert der intakten Lebensräume und der Kulinarik sowie vom breiten Angebot des „Naturschauspiels“ profitieren: Naturjuwele, Themenwege und geführte Naturerlebnisprogramme geben Einblick in die Zusammenhänge der Natur.

Naturschutz-Strategie 2025 SteiermarkNaturpark-Strategie 2025

Die Ziele und Pläne der 7 steirischen Naturparke bis 2025.

Die Kurzfassung der Naturpark-Strategie 2025
(pdf zum download, 3,5 MB)

Aviso: Streuobstausstellung "Hirschbirne trifft Schafnase"

Die Ausstellung alter Obstsorten aus den Steirischen Naturparken findet am Mittwoch, den 16. Oktober 2019 von 10 - 17 Uhr in der Grazer Herrengasse vor dem Landhaus statt.

NEU: Am Samstag, den 28. September 2019 findet die Ausstellung auch am Hauptplatz in Gleisdorf von 9 – 17 Uhr innerhalb des Bauernmarktes und des „FairWandelFest“ statt!

--> Mehr zur Streuobstausstellung "Hirschbirne trifft Schafnase"

Natur wirkt! 2019Natur wirkt! 2019

Ihr Begleiter durch die sieben Naturparke der Steiermark

"Natur wirkt!" - das ist ein „Best of“ unserer Naturführungen, Wandertipps, Slow Food–Empfehlungen & Urlaubsangebote für Naturfreundinnen und Naturfreunde aller Generationen.

--> Mehr Informationen zum neuen „Natur wirkt!“

 

Schulprogramm der Naturparke SteiermarkDas Naturpark-Schulprogramm ist da

Schulausflüge, Projekttage und Schullandwochen in den Naturparken

Sprudelnde Abenteuer, spannende Entdeckungsreisen mit sicherer Führung und Betreuung, ein großer Schatz an individuellen, pädagogisch wertvollen Erlebnis-Möglichkeiten für SchülerInnen aller Altersgruppen - das bieten die Naturparke Steiermark.

--> Mehr Informationen zum Schulprogramm

Ausstellung Natur in Menschenhand PassailNatur in Menschenhand?

Die Ausstellung "Natur in Menschenhand? - Über Wirkungen und unerwünschte Nebenwirkungen" findet von 12. April bis 27. Oktober 2019 wieder im Rathaus Passail (Naturpark Almenland) statt.


--> Folder "Natur in Menschenhand" als pdf zum Download


--> Mehr Informationen zur Ausstellung


Naturpark-Spezialitäten-LogoKulinarium im Naturpark

Die Esskultur und die Geschmackvielfalt der steirischen Regionen erhalten, das ist das Ziel der Naturparke Steiermark.

--> Steirische Naturpark-Spezialitäten

Hochschullehrgang Lernraum NaturHochschullehrgang Lernraum Natur

Ein Meilenstein in der Umweltbildung 

In einer einzigartigen Kooperation haben die Pädagogische Hochschule Burgenland, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und die Österreichischen Naturparke den Lehrgang „Lernraum Natur“ (30 ECTS-Anrechnungspunkte) entwickelt. Im Herbst 2019 beginnen wieder 2 neue Kurse!

-> zu den Terminen für das Studienjahr 2019/2020 - Gruppe 1 (pdf zum download, 490 KB)

-> zu den Terminen für das Studienjahr 2019/2020 - Gruppe 2 (pdf zum download, 490 KB)

-> zum Anmeldeformular für den Hochschullehrgang "Lernraum Natur" (pdf zum download, 500 KB)

--> Mehr Informationen zum Lehrgang "Lernraum Natur"

 

Übersichtskarte
Übersichtskarte Steiermark Naturparke
Veranstaltungskalender
alle Termine anzeigen »

 

Biodiversität

Biodiversität-online Literatur-Datenbank


Suchfeld

Übersetzen

 

SteirischeNaturparkLogo

 

 

Steiermark-Logo

 

 

 

Oesterreischische-NaturparkLogo

 

 

Logo Naturkundemuseum

 

 

Swarovski Optik

 

 

Natura 2000

 

Naturparke sterreichs